100. Geburtstag von John F. Kennedy

JFK

 
Seine Reden werden immer noch zitiert, Gebäude auf der ganzen Welt sind nach ihm benannt: John F. Kennedy wäre am Montag 100 Jahre alt geworden. Was würde er wohl zu Donald Trump sagen? 
 
 
  Interview mit Joachim Herrmann

"Flüchtlinge nach Afrika bringen"

 
CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann will mehr Abkommen mit Afrika nach dem Muster EU-Türkei. Und im Kampf gegen den Terror soll Whatsapp kontrolliert werden, fordert der bayerische Innenminister im Interview.
 
 
  Ermordung John F. Kennedys

Die Mutter aller amerikanischen Verschwörungstheorien

 
Das blutige Ende des Präsidenten ist festgehalten auf den grobkörnigen Super-8-Aufnahmen des Amateurfilmers Abaraham Zapruder, der am 22. November 1963 gegen 12:30 Uhr Ortszeit seine Kamera auf die offene Limousine gerichtet hatte, in deren Fond John F.
 
 
  Brüssel/Taormina

Trump: "Die Deutschen sind schlecht, sehr schlecht"

 
Der US-Präsident sorgt mit drastischer Kritik an den deutschen Handelsüberschüssen für Irritationen in Europa. Auch beim Nato-Gipfel und beim G7-Treffen auf Sizilien gab es Verstimmung.
 
 
  Anschlag von Manchester

Polizei sieht Netzwerk "zu großen Teilen" zerschlagen

 
Nach Angaben der britischen Polizei ist das islamistische Netzwerk hinter dem Anschlag von Manchester "zu großen Teilen" zerschlagen. Bei den Ermittlungen gebe es "riesige" Fortschritte.
 
 
  Ergebnisse des ersten Tages

Dem G7-Gipfel droht ein Debakel

 
Bislang gibt es nur beim Thema Terrorismus Einigkeit. Aufgrund großer Differenzen in den Bereichen Klimawandel, Handel und Flüchtlingspolitik droht dem G7-Gipfel ein Debakel. Verantwortlich dafür ist insbesondere US-Präsident Donald Trump.
 
 
  Schwere Kämpfe in Libyen

Explosionen und Artilleriefeuer in Tripolis

 
In der libyschen Hauptstadt Tripolis wird erstmals seit März wieder gekämpft. Seit dem frühen Freitagmorgen sind in der Stadt Explosionen und schweres Artilleriefeuer zu hören.
 
 
  Gipfel-Treffen in Sizilien

G7 wollen Kampf gegen Terrorismus verschärfen

 
Wenn man sich schon nicht in den Fragen Klima und Flüchtlinge einig ist: Als Antwort auf den Anschlag in Manchester wollen die sieben führenden Industrienationen zumindest ihren Kampf gegen den Terrorismus weiter verstärken.
 
 
  Nato-Stützpunkt in der Türkei

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

 
Jetzt also doch: Nach fast acht Monaten dürfen Bundestagsabgeordnete erstmals wieder deutsche Soldaten in der Türkei besuchen. Incirlik bleibt allerdings vorerst von dem Besuchsrecht ausgeschlossen.
 
 
  US-Republikaner

Boehner hält Trumps Amtszeit für "komplette Katastrophe"

 
Harte Worte eines Freundes: Der frühere Vorsitzende im US-Repräsentantenhaus, John Boehner, hält die bisherige Amtszeit von Präsident Donald Trump - abgesehen von dessen Außenpolitik - für eine "komplette Katastrophe".
 
 
Am Wochenende
mit Dennis Grollmann
Nachricht schreiben
Wetter
15°C / 30°C
Wuppertal
Verkehr
A3 12 km
Oberhausen Richtung Köln
 
Weitere Nachrichten